Grossrats- und Regierungsratswahlen 2020

Der Vorstand von frauenaargau gratuliert den den 45 gewählten zukünftigen Grossrätinnen und besonders den frauenaargau- Mitgliedsfrauen* (rote Schrift):

 

Aarau: Lelia Hunziker (SP), Silvia Dell’Aquila (SP), Suzanne Marcley-Merz (FDP), Mirjam Kosch (Grüne), Therese Dietiker (EVP)

Baden: Michaela Huser (SVP), Petra Kuster (SVP), Simona Brizzi (SP), Lea Schmidmeister (SP), Regula Dell’Anno-Doppler (SP), Carol Demarmels (SP), Edith Saner (CVP), Susanne Voser (CVP), Ruth Müri (Grüne), Manuela Ernst (GLP), Leandra Knecht (GLP)

Bremgarten: Karin Koch Wick (CVP), Rita Brem-Ingold (CVP)

Brugg: Maya Meier (SVP), Tonja Kaufmann (SVP), Luzia Capanni (SP)

Kulm: Barbara Borer-Mathys (SVP), Karin Faes (FDP),

Laufenburg: Elisabeth Burgener Brogli (SP), Colette Basler (SP),Gertrud Häseli (Grüne),

Lenzburg: Jacqueline Felder (SVP), Renate Häusermann-Meyer (SVP), Brigitte Vogel (SVP), Gabi Lauper Richner (SP), Jeanine Glarner (FDP), Maya Bally (CVP), Barbara Portmann-Müller (GLP)

Muri: Nicole Müller-Boder (SVP), Franziska Stenico-Goldschmid (CVP)

Rheinfelden: Kathrin Hasler (SVP), Désirée Stutz (SVP), Claudia Rohrer (SP), Carole Binder-Meury (SP), Béa Bieber (GLP)

Zofingen: Rahel Syed (SP), Sabina Freiermuth (FDP), Alice Sommer (Grüne)

Zurzach: Claudia Hauser (FDP), Isabelle Schmid (Grüne)

Auch gratulieren wir Christiane Guyer und den anderen Kandidatinnen (Zoe Sutter, Cybel Dickson, Patricia Hegglin und Theres Schöni) zu ihrem guten Resultat bei der Regierungsratswahl. Wir bedauern es zutiefst, dass es nicht gerreicht hat und nun für weitere vier Jahre ein reines Männergremium den Regierungsrat ausmacht.

Dies und die enttäuschende Tatsache, dass der Grosse Rat in der nächsten Legislaturperiode zwei Frauen* weniger hat (nur noch 32% Frauenanteil), zeigen, wie eminent wichtig das Engagement für Gleichstellung weiterhin ist.