Mentoring Aargau

FRAU MACHT ZUKUNFT

Wissen und Kontakte an Politeinsteigerinnen weitergeben

Frauen* ziehen nach wie vor viel seltener eine Politkarriere oder eine Laufbahn in einem politischen Umfeld (Partei, Verband, NGO etc.) in Betracht. Darum ist es umso wichtiger, Frauen* zu ermutigen, nebst ihrer beruflichen Tätigkeit – und vielleicht Familie – auch politisch aktiv zu werden.

Deshalb führt der Runde Tisch frauenaargau und die Frauenzentrale ab 2023 wieder ein FrauenMentoring im Aargau durch.

Frauen* jeden Alters sollen die Möglichkeit erhalten, während eines Jahres einer erfahrenen Politikerin oder einem erfahrenen Politiker über die Schultern zu schauen und Einblick in eine politische Tätigkeit und in politische Abläufe zu erhalten.

Ziel ist, dass erfahrene Menschen, die über genügend Lebens- und Berufserfahrung verfügen, ihre Kontakte und ihr Wissen an Politeinsteigerinnen weitergeben. Mentorinnen und Mentoren können Politschaffende von Parteien, Verbänden, Interessenvertretungen, Non-Profit-Organisationen etc. sein.


Mitmachen als Mentee

Frauen* jeden Alters erhalten die Möglichkeit, während eines Jahres Einblick in politische Abläufe zu gewinnen bei einer Mentorin oder einem Mentor aus einer Partei, einem Verband, oder einer Nonprofit Organisation.

Das Projekt sieht jährlich 15-20 Mentoring-Paare vor und umfasst drei Druchgänge in den Jahren: 2023, 2024 und 2025.

Mitmachen als Mentor*in

Gesucht sind Politschaffende von Parteien, Verbänden, Nonprofit-Organisationen oder Interessenvertretungen als Mentorinnen und Mentoren.

Trägerinnen

Trägerinnen sind die Frauenzentrale Aargau, der Verein frauenaargau und der Runde Tisch der Aargauer Frauenorganisationen.

Flyer

Hier kannst du den Flyer als pdf runterladen.

Download
Flyer Mentoring Aargau
Flyer FrauenMentoring FRAU MACHT ZUKUNFT
Adobe Acrobat Dokument 10.0 MB